Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen . Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die gelieferte Ware in Besitz genommen hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die entsprechende Firma, bei der Sie die Ware bestellt haben mittels einer eindeutigen Erklärung ( aus Beweisgründen per E-Mail, Brief oder Fax ) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist. Die Widerrufsbelehrung und das Widerrufsformular können Sie schon vor Ihrer Bestellung per Button in der Artikelansicht unter dem Menüpunkt "Akzeptierte Zahlungsarten" einsehen und ausdrucken.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt es, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Der Eingang Ihres Widerrufs wird seitens des Händlers unverzüglich bestätigt.

Wichtiger Hinweis:

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Leistungen, die eine Lieferung von Waren zum Gegenstand haben, deren Preis auf dem Finanzmarkt Schwankungen unterliegt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können, siehe § 312 d (4) Ziff. 6 BGB. Dies ist insbesondere bei Anlagemünzen und Münzen mit Edelmetallanteil der Fall.

Folgen des Widerrufs, Rückgabe der Ware und Rückzahlungen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die der Händler von Ihnen erhalten habt, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme zusätzlicher Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von dme Händler vorgenommene Lieferungsart gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags beim Händler eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Können Sie uns die Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - oder die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware zurückzuführen ist.

Zuletzt angesehen